Sonntag, 17. Januar 2016

Der Traum: Norge på langs


Schon als Kind habe ich, inspiriert von vielen Indianer-Büchern und Filmen, geträumt draußen in der Natur zu leben und mit meinem Pferd und einem Zelt durch die Gegend zu streifen. Einer der ersten Berufswünsche war dann auch ganz klar: ich wollte Indianer werden! Was Kinder eben so träumen…

Viel Wasser ist seitdem die Flüsse dieser Welt herunter geflossen und Ideen sind in Vergessenheit geraten. Schule, Studium und dann die Arbeit wurden wichtig und irgendwie habe ich in all der Zeit verpasst die Welt zu erkunden.

Seit einigen Jahren zieht es mich nun wieder mehr raus an die frische Luft zum Wandern, Klettern und Bergsteigen aber auch der Wunsch weiter zu Reise als kurz vor die eigene Haustür ist gewachsen. Nur die Idee wohin fehlte… Patagonien, Peru, Island, Kanada, La Reunion, …?

Vor ca. 2 Jahren bin ich dann auf eine Tour gestoßen die aus meiner Sicht sehr verlockend klang: Norge på langs = Norwegen der Länge nach!

Je nach Geschmack mit dem Fahrrad, Kanu oder zu Fuß und vor allem wenn einem beliebt durch unberührte Natur und sehr einfach im Zelt. Genau so etwas habe ich gesucht: ein kleines Abenteuer!

Eigentlich sollte es dann schon im Frühjahr 2015 losgehen, aber aus beruflichen Gründen habe ich entschieden das Ganze zu verschieben obwohl der Rucksack schon gepackt und die Route schon grob geplant war. Ein Jahr später ist dann aber doch die Entscheidung gefallen: Jetzt oder nie! Und ich konnte mit meinem Arbeitgeber eine längere Auszeit verhandeln.

Was soll ich sagen? Die Vorbereitungen laufen aktuell mal mehr mal weniger auf Hochtouren aber die Vorfreude und die Aufregung steigen von Tag zu Tag!

Mit diesem  Blog möchte ich besonders Verwandet, Freunde und Bekannte auf dem Laufenden halten wenn ich dann endlich in Norwegen unterwegs bin. Denn eigentlich bin ich ziemlich schreibfaul… meine Eltern können ein Lied davon singen… Postkarten von mir sind eine Rarität… Deshalb galt sonst immer: Wenn man von mir nichts hört ist alles in Ordnung!

Diesmal will ich versuchen das ein oder andere Mal hier eine aktuelle Nachricht zu hinterlassen.

So und jetzt mache ich mich wieder ans Wesentliche: Die Routenplanung!

Vi ses!

Kommentare:

  1. Wa Sai! Wow! Super spannend! Kommt sofort auf meine Blogliste, damit ich nichts versäume!

    Liebe Grüße in den Westen,
    Corinna

    AntwortenLöschen